Holger Fröhlich
 

Digitale Medien

Digitale Medien können als Werkzeuge auf vielfältige Weise helfen, um kreativ, produktiv und effizient zu sein. Im musikalischen Kontext verfüge ich über langjährige und tiefgehende Erfahrungen als Lehrer, Musikpädagoge wie als Musikschaffender auf den Gebieten Musikapps, Musiknotation und Musikproduktion.


Referenzen/Auszeichnungen:

  • Einschlägige Monographie: Musikalisches Handeln im schulischen Musikunterricht unter Einbeziehung digitaler Medien. Augsburg 2012.
  • Lehraufträge an div. Musikhochschulen (HfMT Hamburg, Nordkolleg Rendsburg - Fachbereich Popularmusik, HfM Mainz, HfMDK Frankfurt); weitreichende Expertise bzgl. zahlreicher Musik-Apps, Musiknotations- sowie Musikproduktionssoftware
  • zahlreiche Fachvorträge (u. a. didacta Stuttgart,  Kongress „Digitale Didaktik" auf Schloss Neubeuern, Bundeskongresses Musikunterricht in Leipzig etc.)
  • div. Auszeichnungen national/europäisch/weltweit
    1. Preis beim Microsoft-Wettbewerb „Zeigen Sie Ideen“ auf nationaler Ebene mit dem Unterrichtsprojekt „Produktion von Märchenhörspielen“; Gewinner auf dem „Partners in Learning European Forum“ 2012 in Lissabon in der Kategorie „Collaboration“; einziger deutscher Vertreter auf dem weltweiten Forum in Prag im November 2012, Gewinner in der Kategorie „Collaboration“ bei über 250.000 Teilnehmern; Educator des Monats; Berufung in das Pilotteam von weltweit 24 Microsoft Expert Educators (Januar 2013), Auswahl aus 23.000 Bewerbern
  • Fortbildungen im Bereich digitale Medien (z. B. für Schulen mit Schwerpunkt Musik)
  • zertifizierter Trainer für Steinberg-Software
  • Cover
  • Seiten aus ELAN_2012_Ausgabe_2
  • Multimediaraum (2)